Home pageHotels elba inseln campingplätze elba inseln bed breakfast elba inseln agritourismus elba inseln ferienwohnungen elba inseln residence elba inseln lokale elba inseln immobilien-agenturen elba inseln regionale produkte elba inseln

TOSKANA - INSEL ELBA (Meteo)

 

Elba befindet sich im tyrrhenischen Meer, ca. 10 km vom Festland der Toskana entfernt. Mit ihren 223 km² ist sie die grösste toskanische Insel und die drittgrösste Insel Italiens. Zusammen mit den Inseln Pianosa, Capraia, Gorgona, Montecristo, Giglio und Giannutri formt sie den Nationalpark des toskanischen Archipels. Elba besteht aus 8 Gemeinden, die alle zur Provinz Livorno gehören: Portoferraio, Campo nell'Elba, Capoliveri, Marciana, Marciana Marina, Porto Azzurro, Rio Marina und Rio nell'Elba; insgesamt leben ca. 30.000 Menschen auf der Insel.

Elba ist der grösste Landstreifen, der von der antiken Verbindung zwischen der italischen Halbinsel mit Korsika übriggeblieben ist. Die Landschaft ist sehr vielfältig: der bergige Teil der Insel wird vom Monte Capanne (1018 m) dominiert, der auch das "Dach des toskanischen Archipels" genannt wird. Im Zentrum der Insel erstreckt sich ein hauptsächlich flacher Teil; hier ist Elba nur 4 km breit. In dieser Gegend befinden sich die bedeutendsten Ortschaften: Portoferraio e Campo nell'Elba. Im Osten hingegen befindet sich der älteste Teil der Insel, der bereits vor 400 Millionen Jahren entstand. In diesem hüglichen Bereich, der vom Berg "Monte Calamita" dominiert wird, befinden sich die Eisenvorkommnisse, die die Insel in der Antike berühmt machten. In der Vorgeschichte wurde die Insel von einem antiken Volk ligurischer Herkunft, die Ilvaten, bewohnt; daher kommt auch ihr antiker Name: Ilva.

Da Elba reich an Eisenablagerungen ist, entwickelte sich hier die etruskische Zivilisation; später versorgte sich das römische Militär auf der Insel mit Material für ihre Waffen. Napoleon Bonaparte wirde nach Elba verbannt; einige Villen zeugen noch von dieser Vergangenheit: Villa dei Mulini in Portoferraio, mit ihrer herrlichen Aussicht auf das Meer und Villa Martino, die Sommerresidenz Napoleons, die sich ausserhalb der kleinen Ortschaft befindet. Elba ist ausserdem berühmt für ihren Wein (insbesondere den Aleatico, ein süsser, likörartiker Dessertwein).

 

Abruzzen Aostatal Apulien Basilikata Emilia Romagna Friaul-Julisch Venetien Kalabrien Kampanien Latium Ligurien Lombardei Marken Molise Piemont Sardinien Sizilien Toskana Trentino-Südtirol Umbrien Venetien