Rezepte Italien rezepte italienisch rezepte italia

Home page

DESSERTS / GEBÄCK - CROSTATA

 

Zutaten für eine Crostata:

300 g Mehl
150 g Zucker
150 g Butter
einige EL Milch
1 Ei
2 Eigelb
1 Zitrone (Saft)
Salz, Puderzucker

Zubereitung:

Mehl und Zucker mischen, Butter in Flöckchen, Ei und 1 Eigelb, Zitronensaft und eine Prise Salz rasch unterkneten. Zu einem geschmeidigen Teig kneten, eventuell einige EL Milch zufügen. Den Teig in einer Schüssel zugedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Eine Springform (28 cm Durchmesser) oder Crostata-Form mit etwas Butter einfetten und leicht mit Mehl bestäuben. 2/3 von dem vorbereiteten Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem dünnen Kreis ausrollen (etwa in der Grösse der Kuchenform) und den Boden der Backform damit auskleiden, rundum etwa 4 cm Rand hochziehen. Kuchenbelag (z.B. Marmellade und/oder Früchte) gleichmässig auf dem Teigboden verteilen und den Rand nach innen klappen. Den übrigen Teig dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen Streifen von ca. einem cm Breite ausrollen. Diese Streifen werden gitterartig über den Kuchen gelegt. Das übrige Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und die Teigstreifen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (175°C) 30-40 Minuten backen. Am besten schmeckt die Crostata, wenn sie am Vortag zubereitet wird. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker betreuen.